Wie sich B2B Zielgruppen über Kontext erreichen lassen (Opinary Gründer Max Meran)

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:“Calibri“,sans-serif;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-bidi-font-family:“Times New Roman“;
mso-bidi-theme-font:minor-bidi;
mso-fareast-language:EN-US;}

Im B2B Marketing ist es auch in 2019 immer noch sehr schwer,
die teilweise sehr engen Zielgruppen zu targeten. Bei den großen Netzwerken (Facebook
& Co.) fehlen oft die notwendigen Attribute, weil die Nutzer die
Plattformen eher privat nutzen. Anzeigen auf LinkedIn und Xing sind eine
Option, aber bringen oft nicht die gewünschten Reichweiten, wenn die
Zielgruppen auf LinkedIn oder Xing nicht hinreichend aktiv sind, wie z.B. Ärzte
oder Architekten.

 

Vor diesem Hintergrund haben wir uns im Futurebiz Podcast mit
Opinary Mitgründer Max Meran über die Möglichkeiten von kontextbezogener
Ansprache von B2B Zielgruppen unterhalten. Viele kennen Opinary von
Medienseiten wie Spiegel Online. Am Ende eines Artikels erscheint ein
Umfrage-Barometer, das nach der Umfrage ein kontextbasiertes Werbeformat
ausliefert. Soweit solche Umfragen in Fachmedien platziert sind, lassen sich
dort auch B2B Zielgruppen wie Ärzte, Architekten oder Ingenieure ansprechen.
Die Platzierung kann z.B. durch das Angebot eines Whitepapers unmittelbar für
die Leadgenerierung oder die Leser-Akquisition genutzt werden, z.B. für ein
corporate blog.

 

Auch im corporate blog kann das Meinungsbarometer von
Opinary eingesetzt werden, um Conversion auf den eigenen Seiten schaffen. Denn
oft gelingt es nicht, die Leser des corporate blogs aus der Anonymität zu
führen.

 

Opinary tritt mit einem interessanten Model an, um eigene Kundenbeziehungen
zu B2B Kunden ausserhalb der großen Social Plattformen aufzubauen und so ein
Stück von LinkedIn und Facebook zu schaffen.

 

_____________

 

Welchen Nutzen bringt  Opinary für Publisher         3:00

Usecase für den Werbepartner: 7:30

Wie über Opinary spitze B2B Zielgruppen erreicht werden
können 15:45

Über kontextbezogene Platzierung 19:00

Leadgenerierung im B2B Funnel     20:30

Leser Akquisition und conversions für corporate blogs     23:00

Wie sich Opinary mit seinen Kunden weiter  entwickelt  
 28:30

Warum Opinary noch keine Self-Service Plattform ist  31:00

Über den Reifegrad von Content Marketing bei B2B Unternehmen     33:45

KPIs im B2B Content Marketing    35:00

Monetarisierung für Publisher auf Opinary     36:00

Wer sind die Wettbewerber von Opinary?     40:30

Wo sich Opinary in zwei Jahren sieht   42:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.